Aktuelles


Termine:

20. Mai 2017 - Tag der offenen Tür (10 - 16 Uhr)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

» zum Jahresbericht 2016 (PDF)


Weitere Infos:




An alle Seniorinnen und Senioren 70 + !

Wir, die BeeTheres, eine Gruppe junger Ehrenamtlicher, freuen uns, Sie wieder zu einigen Nachmittagsterminen einladen zu können.

Wir freuen uns, Sie am
07. März 2017 zum Spielenachmittag
04. April 2017 zum Frühlingsnachmittag
09. Mai 2017 zum Nachmittag mit Obstsalat

wieder im Gemeinderaum in St. Augustinus begrüßen zu können.
Wir sind gerne von 15.30 bis 17.00 Uhr für Sie da.

Natürlich entstehen Ihnen keine Kosten.
Falls Sie teilnehmen können, wäre es schön, wenn Sie sich beim Sozialdienst katholischer Frauen unter der Telefonnummer 05151-24646 anmelden würden.

Ihre Bee Theres

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Sozialdienst katholischer Frauen in Hameln wird seit Mai 2016 von einer Gruppe junger Ehrenamtlicher im Alter von 16 - 21 Jahren unterstützt. Die Gruppe, die sich „Bee Theres“ nennt, trifft sich jeweils dienstags um 16.00 Uhr im Mädchencafé des Caritashauses am Ostertorwall und plant dort ihre Aktivitäten.
Bisher engagieren sich die 7 jungen Leute vor allem im Bereich der Altenhilfe. Mit einer Einladung zu einer herbstlichen Kaffeetafel am 19.09.2016 wollten die jungen Mädchen ihr Angebot, dass sich an alle Seniorinnen und Senioren richtet, bei dieser Zielgruppe bekannt machen. In ihrer Begrüßungsansprache vor einem Publikum von etwa 30 älteren Menschen erklärte Emine, eine der Ehrenamtlichen, zur Motivation der jungen Leute: „Wir wollen etwas an die Gesellschaft zurück geben, uns sozial engagieren und von den Erfahrungen der älteren Generation lernen.“ Dafür gab es viel Applaus.
Die „Bee Theres“ (so genannt nach dem SkF-Leitsatz: „Da sein – leben helfen“ und dem Bezug auf fleißige Bienen) suchen noch weitere Jugendliche, die mitmachen möchten. Die Religionszugehörigkeit, das Geschlecht oder die Nationalität sind dabei egal!